Sonntag, 30. November 2014

# Reingehört # Blitzurteil: Platte der Woche: Thunder - Laughing On Judgement Day

Sonderlich eigenständig ist der Name sicher nicht, denn unter diesem Namen firmieren etliche Bands und so war es auch reiner Zufall, dass mir diese Scheibe der britischen Hardrock Kombo in die Hände fiel. Optisch zumindest nicht der Brecher, fielen mir schnell zumindest einige sehr wohlwollende Bewertungen auf, welche das Album doch gleich in die oberen Bewertungssphären wuchtet. Folglich hatte ich diesbezüglich zweifelsfrei schon eine kleine Erwartungshaltung, auch wenn ich immer noch keine genaue Ahnung hatte was mich erwarten würde und das Album per se her eigentlich als nichts besonderes abgeschrieben hatte. Aber ich lasse mich gerne überraschen, gerne sofort - oder aber auch im Verlauf.

Denn nach einmaligen Durchhören kann ich die hohen Bewertungen in keinsterweise nachvollziehen. Klar einige Melodienläufe sind ganz nett, aber das ist auch schon das Kernproblem. Nett - ist eben auch nur ein sehr vages und beschissenes Wort. Vielleicht entpuppt sich das Ganze noch als Grower oder dergleichen, aber hätte ich vorher reingehört und darauf entscheiden müssen, ob ich mir dieses Album zulege, wäre es enttäuscht zurück gelegt worden, wenngleich ich sagen muss - technisch gesehen wird da wirklich wenig falsch gemacht. Es fehlt für mich auf jeden Fall noch der springende Funke.

Daher erst noch verhalten knisternde 3 Blitze.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen