Freitag, 3. Januar 2014

# Playlist - Woche 51''13'''

Kalenderwoche 51:

Einzigartige Künstler:  274
Gesamte Titel:  582
Insgesamt gespielt:  610


1. Katatonia 14x
2. In Flames 13x
3. Iced Earth 12x
4. Powermad 10x
5. Insomnium 9x
5. Naglfar 9x
5. Draconian 9x
8. Dio 7x
8. Morifade 7x
8. Graveworm 7x
8. Sólstafir 7x
8. Lifelover 7x
8. Imagine Dragons 7x


Während sich in den Top5 auch ebenfalls die Top5 der last.fm Jahrescharts 2013 tummeln und sich wertvolle Scrobbels in den direkten Kämpfen ergattern, richtet sich unser Blick hier mal etwas mehr ans Ende der Tabelle, da es dort doch einiges interressantes zu sehen gibt.

Während man Dio eher wenigen mehr vorstellen muss, sollte Morifade ein absoluter Geheimtipp sein! Eine wirklich starke Power Metal Band, welche wohl die wenigsten auf dem Radar haben. Aber sowohl Songwriting, Stimme und Produktion sind überdurchschnittlich und hör ich mir gerne immer mal wieder an. Ausprobieren!

Diesmal direkt drin sind Graveworm, nachdem ich sie nebenbei schon mal erwähnte und ihre Vorzüge beim aufpushen hervorstellte. Die Band spielt einen sehr melodischen Black Metal, welcher meiner Meinung nach fast eher Melodic Death Metal ist mit passagenweisen Black Metal Vocals. Ihre Produktion ist immer extrem pompös und basslastig und blässt einen förmlich um. Für Puristen womöglich überproduziert, zumindest aber extrem energievoll!

Ein Wort noch zu den Schweden um Lifelover. Absolut durchgeknallter aber eigenständiger DSBM mit teils zuckersüßen Melodien dafür aber absurden und verstörenden Vocals, Sampels und Kompositionsideen welche einfach nur verrückt sind. Die Band wurde ein bisschen gehyped, allerdings in meinen Augen nicht zurecht. Seit dem Tod von JB aber hatte sie sich aufgelöst. Schade darum, wenngleich ein solcher Tod in solch einer Kombo immer ein wenig ironisch ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen